Samstag, 10. Oktober 2009

Tauchlinse

Hallo Freunde.



Sodela seit heut bin ich offiziell Taucher :) Aber erstmal von Anfang an:

Mittwoch gings los mit Theorie. Dvds gekuckt, Tests gemacht, Pruefung bestanden.
Donnerstag alle Trainings im Pool. War schon lustiger und hat alles beim ersten mal geklappt. Wirklich kein Hexenwerk von jemand anders die Luft zu holen oder die Maske auf und ab zu setzen unter Wasser.
Freitags gings dann endlich ins Meer. Wir sind anderhalb Stunden nach Racha Yai gefahren. Das ist ne kleine Insel suedlich von Phuket.


Größere Kartenansicht


Dort angekommen gings gleich rein und direkt die Luft aus der Weste gelassen und paar Meter runter.


Hatte erwartet das ich vielleicht bissel panisch werde wenn ich mehr als 5m runter geh und realisiere das da nix mit schnell mal hochgehen ist. Aber ganz im Gegenteil habe ich stinknormal geatmet und fands lustig als ich auf dem Boden stand. Dann haben wir noch bissel die Weste austariert und sind einfach drauf los getaucht. Am Ende des ersten Tauchgangs haben wir noch ein paar Uebungen gemacht aber das war nichts grossartiges. Warn wohl so 13m unten fuer ne halbe Stunde.

Tauchlehrer bereitet das Essen vor

Danach gabs fett Mittagessen und direkt wieder ans naechste Riff und Flasche auf und runter. Im Wasser macht dann der Instructor meine Jackentasche auf und holt ne Banane raus. Dachte schon das gibt jetzt ne Zaubershow aber denkste ;) Sobald Du von der Banane nur ein bissel die Schale abmachst kommen die Fische wie im Wahn auf Dich zu und fressen sie weg.



Dann sind wir wieder ne halbe Stunde durch die Gegend getaucht und am Schluss noch ne Uebung das man mit einmal ausatmen von 7m Tiefe nach oben kommt.
Auf der Rueckfahrt hab ich noch Igor und seine Freundin kennengelernt. Igor wohnt in Kaluga in Russland und stellt Waffenteile her und ist schon lange Taucher. Sein bester Tauchgang waere wohl im Eismeer gewesen im Trockenanzug. Sehr lustiger Typ.

Samstag sind wir wieder an die gleiche Insel und unser Instructor meinte gleich das wir nix mehr lernen muessen und heute nur noch Funtauchgaenge machen. Sehr gut!
Erster Tauchgang sind wir dann zwischen Felsen und Korallen lang. Hab einen Kugelfisch und einen Tintenfisch gefunden. Natuerlich hab ich wieder ne Banane eingepackt aber son gieriger Riffbewohner musste mir natuerlich in den Finger beissen. Blut sieht lustig aus unter Wasser aber ein Hai kam nicht.


Nach ner halben Stunde hab ich bemerkt das meine Flasche nur noch bei 50bar war aber das war schon im seichten Wasser (4-5m) und deswegen haben wir keinen Stress gemacht. Auf dem Boot meinte dann ein Daene: "Ist es normal das wir auf 23m gegangen sind?" Normalerweise duerfen ja Anfaenger nur auf 18m aber hier ist das alles bissel lockerer. Solang du deinen Druckausgleich machst ist es echt bums ob 5 oder 25m. Jedenfalls gings mir so.
Dann wieder lecker Mittagessen und direkt wieder rein ins Wasser.



Um die ganze Sache noch lustiger zu machen sind wir dann wieder auf 20m runter und haben an einem Schiffswrack getaucht. Tolle Fische und Pflanzen da unten.

Nemo mit Fatter auf dem Weg zur Schule

Bei dem zweiten Tauchgang hab ich dann bissel drauf geachtet und habe laenger geatmet und jedesmal vor dem aus oder einatmen bis 3 gezaehlt. Schwupps hatte ich nach 35 Minuten noch 80 bar in der Flasche.



Danach gings wieder ans Boot unsere Logbuecher ausfuellen und dann haben wir unseren vorlaeufigen Tauchschein bekommen. So einfach ist das :)

Heut abend geh ich dann noch zu Holger in die Kneipe und wir kucken uns das Deutschlandspiel an. Morgen werde ich wohl auf den Markt fahren. Nehme hier oft das Rollertaxi. Billig und schnell! Man verhandelt nen Preis, hockt sich auf nen Roller hintendrauf und los gehts. Einmal quer durch Phuket Town kost mich 20 Baht (40Cent). Warum soll ich da laufen :)
Naechste Woche werd ich mal wieder den Roller mieten und noch ein paar Tempel, Wasserfaelle und Straende anschauen. Habe mir auch recht guenstig ne Taucherbrille mit Schnorchel besorgt und da werde ich bestimmt auch mal vor ner Insel schnorcheln. Flossen brauch ich ja bei meinen Fuessen nicht mehr :)

Hier die Alben vom Tauchen und Phuketimpressionen:

Phuket Open Water Training Day1


Phuket Open Water Training Day2


Racha Yai


Phuket2


Klassischer Fischkopf


Rechts vor links!


Mist! Schon wieder die Maske vergessen :)


Das wars mal wieder von mir. Hier noch der Satz des Tages:

Do what you can, with what you have, where you are.

(Mach was Du kannst, mit dem was Du hast, wo Du bist)


Stand hier am Tempel und der musses ja wissen.

Cheers Frank

Kommentare:

Russe hat gesagt…

Ab heute nenne ich dich nur noch Enzo (Big Blue).
Gratulation!
Und geh tauchen so oft wie möglich, hier in der BRD gibt es nur alberne Baggerseen :)

Anonym hat gesagt…

mannmannmann,

klingt das alles schön!

freu mich für dich, dass du ne super zeit hast, freu mich aber auch auf ein baldiges bier im pendel!

:-)

fühl dich gedrückt,

andi

Wanderer hat gesagt…

Ich weiss, ich wiederhole mich, aber: NEID! :D Geile Fotos!

Gruß, Manu